Sind die teuersten Hotels auch immer die besten?

Das ist sicherlich eine der interessanten und spannendsten Fragen in der Hotellerie, denn darüber, ob die teuersten Autos oder Armbanduhren die besten sind, gehen die Meinungen auch sehr weit auseinander. Es handelt sich hierbei weniger um Hotelsuiten für tausende von Euros, sondern vielmehr um die breite Masse der teureren Hotelzimmer im Bereich von hundert bis mehrere hundert Euro. Der Luxus geht eher in Richtung Ferrari oder Rolex-Uhr, wobei eine teure Uhr, die jeden Tag getragen wird, noch eher den Sinn und Zweck einer Armbanduhr verkörpert, als ein Ferrari für eine halbe Million, der die meiste Zeit seines Lebens in einer Garage verbringt. Das ist eine ganz andere Welt und wer seine Hochzeitsnacht für circa 15.000 Euro in der Präsidenten-Suite des Hotels „Adlon“ in Berlin verbringen will, dem sei es von Herzen gegönnt. Mit „Übernachtung“ hat das jedoch ebenso wenig zu tun wie ein „Koenigsegg“ (One:1, Regera oder Agera RS) für mehrere Millionen mit dem Begriff Auto.

Die Lage hat ihren Preis

Teure Hotels liegen meistens an oder zumindest in der Nähe der besten Adressen einer Stadt. Die Grundstücks-, Häuser- und Mietpreise in Innenstädten kennt jeder und es ist nur logisch, dass alleine die Lage eines Hotels einen gewissen Wert des Hauses darstellt und sich in den Zimmerpreisen niederschlägt.

Ausstattung und Pflege

Je älter und schöner Hotels sind, umso detailverliebter sind ihre Fassaden, Lobbys, Rezeptionen und Zimmer. Auch Restaurants und Bars in alteingesessenen Hotels haben ihr nostalgisches Flair. Das bindet mehr Personal und hat wesentlich höhere Wartungs- und Reparaturkosten als ein moderner Betonklotz.

Personal und Service

Gutes Hotelpersonal wird immer seltener und Hotels mit großen Namen bilden daher ihr Personal selber aus. Nicht nur an der Rezeption, sondern auch im Reinigungsbereich und in der Küche. Nicht selten haben sehr gute Hotel-Restaurants Michelin-Sterne. Auch das kostet viel Geld.

Sicherheit, persönliche Betreuung, Mehrsprachigkeit, usw. Die Liste von Vorteilen etwas besserer Hotels ist lang. Sie hat allerdings nur ihren Wert für die Gäste, die sie auch schätzen und nutzen.

Leave a Reply