Sie sind zu einem Akquisitionsbesuch bei einem potenziellen Kunden (andere Firma) oder fahren zu wichtigen Vertragsverhandlungen nach Berlin? Dann sind Hotels der gehobenen Preisklasse bestimmt eine sinnvollere Auswahl, als gute Standard-Hotels. Zu den bekanntesten gehören dabei das Ritz-Carlton, Sheraton, Marriott, Regent, Westin Grand, Grand Hyatt oder das Sofitel am Kurfürstendamm. Sollten Sie bestimmte Räumlichkeiten für Besprechungen oder Sitzungen benötigen, ist es sehr wichtig, die Verfügbarkeit für den bestimmten Tag zu prüfen. Alle größeren Hotels der Luxusklasse bieten die Möglichkeit, Vorträge oder Tagungen abzuhalten. Darüber hinaus verfügen diese Hotels auch über gute, eigene Restaurants und Bars, sodass es keinerlei Schwierigkeiten gibt, jemanden zum Abendessen einzuladen, ohne das Hotel verlassen zu müssen.

Hoteltransfer und Mobilität

Alle Hotels der gehobenen Klasse verfügen über eigene Fahrdienste, die ihre Gäste vom Flughafen oder Bahnhof abholen und dort auch wieder hinbringen, oder Taxifahrer, die ausschließlich im Dienst des Hotels stehen. Reisen Sie mit dem eigenen Fahrzeug an, gibt es gut bewachte Tiefgaragen oder Parkhäuser. Ab einer gewissen Preisklasse kann es sein, dass diese Leistungen bereits in den Kosten für die Übernachtung enthalten sind. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich danach zu erkundigen.

Ernährung und Fitness

Sollten Sie eine bestimmte Ernährungsform benötigen, Allergiker oder Diabetiker sein, ist das in Hotels der gehobenen Klasse für gewöhnlich kein Problem. Sie sollten es nur frühzeitig, am besten schon bei der Buchung, angeben. Genauso verhält es sich im Bereich der körperlichen Gesundheit und Fitness. Schwimmbäder, Saunas, Dampfbäder und Fitnessstudios gehören bei diesen Hotels zur Standard-Ausrüstung und ihre Nutzung ist meistens im Grundservice inbegriffen.

Langfristige Arrangements

Planen Sie öfter längere Aufenthalte oder werden andere Mitarbeiter stetig zu gleichen Geschäftspartnern nach Berlin reisen, ist es sinnvoll, Rahmenbedingungen mit dem Hotel für ihr Unternehmen auszuhandeln. Dabei kann es auch von Vorteil sein, städteübergreifend zu verhandeln, sofern es sich um eine Hotelkette mit gemeinsamer Geschäftsführung handelt.

Gerade in Berlin das richtige Hotel zu finden, sollte keinerlei Problem darstellen, da ihre Anzahl jährlich ansteigt.